Verantwortung für Medizinprodukte

Qualitätsstandards: Handeln mit Weitblick.

Verantwortung ist für uns ein ganzheitlicher Verhaltens-Codex. Er umfasst die Einhaltung hoher Qualitätsstandards in der Produktion, eine große soziale Achtsamkeit sowie ökologisches, nachhaltiges Handeln. Unser eigens entwickeltes WiBU Qualitätsmanagementsystem ist nach der Herstellernorm für Medizinprodukte DIN EN ISO 13485:2016 zertifiziert. Alle Abläufe unterliegen schriftlich fixierten Qualitätsstandards, die von externen Auditoren geprüft werden. Mit unserem Energiemanagementsystem erfüllen wir außerdem die Anforderungen der Norm DIN EN ISO 50001:2011.

WiBU PflegePlus: Verantwortung und Qualitätsstandards

Laborprüfung & Prüfzertifikat

Pflegeprodukte unter bester Qualitätskontrolle.

Als Ihr Komplettanbieter von medizinischen Artikeln für soziale Einrichtungen dürfen Sie stets mehr von uns erwarten. Wir achten auf hohe Qualitätsstandards – von der Entwicklung bis zur Produktion – und auditieren unsere Lieferanten. Bei unseren zertifizierten Produktionspartnern im Ausland durchläuft die Ware ebenfalls strenge Qualitätskontrollen.

WiBU PflegePlus: Energiemanager Benni Hansen

Energiemanagement nach DIN EN ISO 5000

Unser Energiemanager hilft beim Energiesparen.

Wir haben uns dem ressourcenschonenden Verbrauch verschrieben. Unser Energiemanager Benjamin Hansen prüft aufmerksam alle Einsparpotenziale und leitet unsere Mitarbeiter zum Vermeiden von Energieverschwendung an. Dafür stellen wir messbare Energieziele auf, die den Verbrauch von Strom, Gas und Kraftstoffen verringern. Bereits seit 2012 beziehen wir den Strom der Zentrale in Ahrensburg zu 100% aus regenerativer, norwegischer Wasserkraft. Ein Monitor in der Lobby informiert über den aktuellen Verbrauch. Der neue Firmensitz ist mit einer Solaranlage ausgestattet. So wird das Thema Energie für alle transparent. Und effizient. Übrigens: Auch innerhalb unserer Logistik entwickeln wir smarte Konzepte, um noch grüner zu werden.

WiBU PflegePlus: Kooperation mit Seca Christian Hoffmann

Entwicklung von Medizinprodukten

SECA 667: Auch kleine Dinge haben großes Gewicht.

Seit Jahren entwickeln wir mit seca, Weltmarktführer für medizinische Messsysteme und Waagen, innovative Produkte. Zur Qualitätssicherung werden Dauerlasttests durchgeführt mit teilweise bis zu 100.000 Prüfungen. „Dabei gehen wir sogar häufig über die geforderten Vorgaben der Eichdirektionen an geeichte Waagen und des TÜV SÜD an Medizinprodukte hinaus.“, so Christian Hofmann, Qualitätsprüfer bei seca.

WiBU PflegePlus: Partner Lück Kissen Matratzen

Lück Kissen und Matratzen

Dauerhaltbarkeit: Diese Materialien haben es in sich.

Lück gehört zu den marktführenden Herstellern von Füllmaterialien und Bezügen für Bettwaren und Polstermöbel. Die Firma ist auch Lieferant fertiger Kissen, Matratzen, Steppartikel, Decken und Bezüge in hochwertiger Qualität. Ob z.B. der Gesamtzustand der Matratzen das Qualitätsversprechen erfüllt, wird regelmäßig geprüft. „Dabei wird auf einer Matratze eine dynamische Belastung mit einer 140kg Walze und 60.000 Walzgängen erzeugt, um eine 10-Jahres-Alterung zu simulieren und die Dauerhaltbarkeit zu prüfen.“, erklärt Joachim Paschen, Leiter Qualitätssicherung.

WiBU PflegePlus: Dekra zertifiziert

DEKRA Qualitätsmanagement

Ausgezeichnete Ware und Prozesse.

Jedes Jahr stellen wir uns selbst auf den Prüfstein, um unsere Qualitätsstandards unter die Lupe nehmen zu lassen. Und jedes Jahr freuen wir uns erneut über unsere Rezertifizierung durch Dekra. Sie bezeugt unsere Einhaltung schriftlich fixierter Qualitäts- und Prozessstandards, die von externen Auditoren geprüft werden. Das gibt auch Ihnen Sicherheit.